Nepal

Wandern im Kathmandu-Tal

25. Januar 2018
Shivapuri National Park

Willkommen im Himalaya, dem höchsten Gebirge der Welt. Um uns erst einmal auf die Höhe und damit auf den geringeren Sauerstoffgehalt in der Luft einzustellen, begannen Sascha und ich unser Himalaya-Abenteuer mit einer 3-tägigen Wanderung im Kathmandu-Tal. Hier gibt es schöne „Starter-Höhen“ zwischen 1.500 und knapp 3.000m. Gleichzeitig war die Route zeitlich für uns ideal gelegen, da wir uns nach diesen drei Tagen wieder in Kathmandu bzgl. der Visa für Tibet melden mussten.

Sascha hat nach unserer gemeinsamen Kuba-Erfahrung (5h Wandertour im Nationalpark gebucht, die Mitarbeiterin im Touristen-Büro hat uns von der unglaublichen Anstrengung abgeraten, am Ende in 3h gelaufen und der Guide hechelte hinterher – ich wohlgemerkt in FlipFlops schneller als der Guide mit Wanderstiefeln…) gleich die 3-täggige-Spezialroute ausgehandelt: eigentlich gab es nur ’ne 1-Tagestour zum Shivapuri-Peak oder ’ne 3-Tagestour durch den Shivapuri Nagarjun National Park – jedoch ohne den Shivapuri-Peak, dank Sascha konnten wir diese jedoch verbinden: die 1-Tagestour zum Shivapuri Peak und von dort nicht mehr zurück, sondern querfeldein über die Bergrücken nach Chisaponi. Dort haben wir dann mit der die restlichen zwei Etappen der regulären 3-tätigen Wandertour weitergemacht. Unser Guide musste erst eine ganze Weile überlegen ob er dies mit uns machen möchte, ging dann letztendlich aber doch.

In den ersten beiden Tagen hatten wir den Shivapuri Nagarjun National Park (SNNP) durchquert. Hierzu muss man pro Tag ein Tagesticket lösen. Weitere Informationen zum Nationalpark: www.snnp.gov.np

 

Wandern im Kathmandu-Tal
Unsere Wanderroute

Tag 1: Mit dem SUV von Kathmandu nach Gurjebhanjyang (oberhalb von Budhanikantha). Von dort über den Shivapuri-Peak nach Chisopani. Auch wenn es Googlemaps nicht wahrhaben möchte: es gibt einen direkten Weg von Shivapuri-Peak (Tag 1 – Punkt B, links oben) nach Chisopani (Tag 1 Punkt C – wird überdeckt von Tag 2 Punkt A recht oben). Ca. 25km.

Tag 2: Von Chisopani nach Nagarkot. Ca. 30km.

Tag 3: Von Nagarkot nach Changu, von dort weiter mit dem SUV nach Bhaktapur und zurück nach Kathmandu. Ca 12 km. Hinzu kommen noch einmal ca. 5km zum Nagarkot-Tower und zurück vorm Frühstück (Sonnenaufgang).

Details siehe Anlage Shivapuri-Trek.pdf

Erster Tag
Von Gurjebhanjyang über den Shivapuri Peak nach Chisopani

Wir sind morgens gegen 7 Uhr gestartet – die Temperatur war auch so um die 7 Grad Celsius: dicke Wollmütze und mehrere Shirt und Pullis. Tagesrucksack (ca. 15L) war für die 3-tägige Tour voll gepackt.

Für mich gleich ein Horror-Start: den ersten halben Tag sind wir gefühlt nur Treppen auf und ab gegangen. Wer mich kennt, weiß, wie sehr ich diese liebe …

Weitere Informationen und jede Menge Bilder zu Tag 1:
Wandern im Kathmandu-Tal – Tag 1: Shivapuri Peak

Shivapuri Nagarjun National Park Treppen Shivapuri National Park Treppen

 

Zweiter Tag
Von Chisopani nach Nagarkot

Nach dem kleinen Treppen-Warm-Up vom vorigen Tag ging es nun in die Königsetappe: die Etappe des zweiten Tages war mit ca. 30km die längste der 3-tägigen Tour. Glücklicherweise bei weitem nicht so anspruchsvoll wie die erste Etappe.

Detail-Informationen zu Tag 2 und viele weitere Bilder:
Wandern im Kathmandu-Tal – Tag 2: Nagarkot

Landscape

 

Dritter Tag
Von Nagarkot nach Changu inkl. Sightseeing in Bhaktapur

Der dritte Tag startete um 5 Uhr mit einem kleinen 5km Marsch zum Nagarkot-Tower- mitten in der Dunkelheit. Glücklicherweise gibt es ’ne App dafür (Taschenlampen App – geiles Teil). Wir haben es gerade so rechtzeitig bis zum Sonnenaufgang um 6 Uhr geschafft dort zu sein. Gegen 8 Uhr gab es dann auch endlich Frühstück und anschließend starteten wir in die letzten Etappe. Und ich war unglaublich glücklich, dass es nur noch 12km bergab ging. Danach gab es zur Belohnung noch ein wenig Sightseeing in Bhaktapur. Betonung auf „ein wenig“ – da wir nach den drei Etappen wirklich erst einmal platt waren. Aber gebucht ist eben gebucht und so schnell kommt man auch nicht mehr nach Bhaktapur…

Weitere Informationen und Bilder zur Tag 3:
Wandern im Kathmandu-Tal – Tag 3: Changu
Abschluss: Sightseeing in Bhaktapur (Link folgt in Kürze)

Nagarkot Tower Sunrise

 

Wandern im Kathmandu-Tal
Weitere Impressionen

Blick auf das Himalaya Gebirge

Trümmerhaus in Chisaposi

Shivapuri

Shivapuri Peak

Trekking im Kathmandu-Tal

You Might Also Like

Bisher keine kommentare

Hinterlasse ein Kommentar