Nepal

Wandern im Kathmandu-Tal, Tag 3: von Nagarkot nach Changu

25. Januar 2018
Changu Tempel Narayan

Wandern im Kathmandu-Tal, Tag 3
Sonnenaufgang am Nagarkot Aussichtsturm

Das Highlight in Nagarkot ist die Aussichtsplattform rund um den Nagarkot-Tower. Also sind wir morgens um 5 Uhr aufgestanden und haben uns auf einen 5km Marsch dorthin aufgemacht. Das es mitten im Himalaya keine Straßenlaternen gibt, mussten wir durch die stockfinstere Nacht – lediglich mit unseren Handys und der Taschenlampen-App ausgerüstet. Wir haben es dann auch gerade so um 6 Uhr zum Sonnenaufgang geschafft. Gegen 8 Uhr und weiteren 5km waren wir wieder zurück in unserer Unterkunft und hatten uns unser Frühstück verdient.

Nagarkot Tower

Sonnenaufgang Nagarkot Tower

Aussichtsplattform Nagarkot / Nagarkot Tower

 

Wandern im Kathmandu-Tal, Tag 3
Von Nagarkot nach Changu

Nach dem ersten Highlight des Tages und einem Frühstück ging es in die letzte Etappe. Glücklicherweise – mit kleinen Ausnahmen – nur noch bergab. Die Strecke war sehr schön. Wir hatten lange Zeit einen weiten Blick in ein Tal. Leider war es voller Smog, so dass wir die Aussicht nur bedingt genießen konnten (kein Bild hiervon online).

Trekking Kathmandu Valley

Kinder in Nepal

Trekking in Nagarkot

 

Wandern im Kathmandu-Tal, Tag 3
Etappenziel Tempel Changu Narayan

Mit dem Dorf Changu haben wir unser Etappenziel und das Ende unserer 3-tägigen Wanderung erreicht. Vom Parkplatz am Rande des Dorfes Changu führt ein Weg durch den „typischen“ Newar-Ort mit seinen Backsteinhäuser hinauf auf einen schmalen Bergrücken zum Tempel. Changu Narayan ist der älteste Tempel im Kathmandu-Tal und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Er wurde bereits im 4. Jahrhundert nach Christus zu Ehren des Hindu-Gottes Shiva erbaut. Zentrales Element der Tempelanlage ist die im 18. Jahrhundert im Newar-Stil errichtete, zweistufige Pagode. Vor allem die Holzschnitzereien der Pagode sind von herausragendem Qualität: sie zählen zu den Paradebeispielen nepalesischer Handwerkskunst auf diesem Gebiet.

Normalerweise kostet der Temple Eintritt. Wir hatten jedoch Glück und es war gerade eine Art Feiertag für Schüler und es war kostenloser Eintritt für jeden. Na ja – entsprechend voll war der Tempel auch.

Für den Abschluss der Wanderung war die Besichtigung der Tempelanlage ganz schön, vor allem weil es auch mehrere touristische Ecken mit Souvenirs und Cafés um die Tempelanlage in Chengdu gab. Und das bedeutet: es gibt Coca Cola! Und ne Coke bei 4 Grad nach 3 Tagen Wandern ist echt mega lecker!!!! Nur für die Tempelanlage extra von Kathmandu den Weg auf sich zu nehmen halte ich für übertrieben, da gibt es schönere und größere Anlagen.

Changu Tempel Narayan

Changu Tempel Narayan

 

Wandern im Kathmandu-Tal, Tag 3
Weitere Impressionen

Nagarkot Tower: Sascha und Mathias

Truck in Nepal

Kathmandu Valley Terrassen

Changu Tempel Narayan

Changu Tempel Narayan

You Might Also Like

Bisher keine kommentare

Hinterlasse ein Kommentar