Rheinland-Pfalz

Flanieren um die Altschlossfelsen

6. Oktober 2018
Altschlossfelsen im Pfälzer Wald

Die Altschlossfelsen – angeblich sind die spektakulären Felsformationen im Pfälzerwald in der Nähe von Eppenbrunn (Pirmasens/Rheinland-Pfalz) immer noch ein Geheimtipp: bei den Einheimischen bekannt, lassen viele Touristen die Felsgruppe „links liegen“, da sie Abseits der bekannten Burgen und Wanderwege liegt.

Die Natur hat hier ein fast 2 km langes und wunderschönes Felsmassiv geschaffen. Bei der Felsformation handelt es sich um eine typische Gruppe aus Buntsandstein. Je nach Wetter und Uhrzeit erhält man ein tolles Lichtspiel. Ein Besuch am Abend kann mit intensivem Farbenspiel belohnt werden.

Der Wanderweg zieht sich direkt am Fuße der Felsen entlang. Von deutscher Seite kommen führt er zu dem lothringischen Ort Roppeviller weiter. Auch ein Teil des „Helmuth Kohl“-Wanderwegs passiert die Felsformation.

Neben den Felsen gibt es noch ein römisches Felsenrelief namens „Diana“ sowie ein Teil einer römischen Pflasterstraße und alte Grenzsteine. Das Relief „Diana“wurde in einer künstlichen Vertiefung eines Felsens angelegt und zeigt neben der Göttin der Jagd vermutlich den Kriegsgott Mars und Silvanus, den Gott des Waldes. Insgesamt wurden hier Spuren keltischer, römischer und mittelalterlicher Besiedlungen gefunden.

Mit einer Länge von knapp 11 km würde ich nun nicht gerade von einer Wanderung sprechen, eher von einem ausgedehnten Spaziergang – schön zum Flanieren am Sonntagmittag.

 

Altschlossfelsen
Wegbeschreibung Altschlosspfad

Praktischer Weise gibt es um die Altschlossfelsen auch direkt den Altschlosspfad.

Die Strecke um die Altschlossfelsen ist ca. 10 km lang, einfach zu bewältigen und sehr gut ausgeschildert (siehe Bild unten). Die alte Rechtschreibung auf den Wegmarkierungen lässt auch direkt erkennen, dass es diesen Pfad schon etwas länger gibt.

 

Die Tour habe ich in Eppenbrunn am Hotel Kupfer begonnen. Für die Anreise: Himbaumstraße 22, 66957 Eppenbrunn. Es gibt direkt am Hotel ein paar wenige öffentliche Parkplätze sowie ein recht großer öffentlicher Parkplatz wenige hundert Meter vorm Hotel.

Direkt vorm Hotel ist ein Wegweiser angebracht und es kann sofort mit der  Tour begonnen werden. Nach dem Hotel geht es dann erst einmal ca. 4 km durch den Wald, bevor man zu den ca. 2 km langen Altschlossfelsen gelangt. Anschließend folgen weitere 4 km durch den Pfälzer Wald zurück nach Eppenbrunn zum Hotel Kupfer.

Start Altschlosspfad

Erste Felsen

 

Altschlossfelsen
Weitere Impressionen

Altschlossfelsen

Start Altschlosspfad

Altschlossfelsen

Felsfomrationen

Pfälzer Wald: Altschlosspfad bzw. Altschlossfelsen

Altschlossfelsen im Pfälzer Wald

Altlschlossfelsen im Pfälzer Wald

Eppenbrunn: Altschlosspfad

Bisher keine kommentare

Hinterlasse ein Kommentar