Karlsruhe

Street Food Festival in Karlsruhe

23. April 2016
Karlsruhe: Alter Schlachthof

Stundenlanges Schlemmen und richtig leckeres Essen aus der ganzen Welt beim Street Food Festival in Karlsruhe: 31 Stände aus Deutschland, der Schweiz, Dänemark, Ireland und vielen weiteren Länder haben am Wochenende auf dem Gelände des alten Schlachthofs beim Street Food Festival die verschiedensten Leckereien angeboten.

Leckereien und Leckerbissen

Am Wochenende war ich beim Street Food Festival in Karlsruhe im alten Schlachthof. Für mich das erste mal und fand‘ es gleich superb:
Bacon Bomb Burger, Cuban Burger, Pastrami Burger, Burger „Kobe Style“, Hipster Rolle, Pommer mit Trüffelmayo, Cidre Steak, Honolulu Dogs, Lousiana Lobster Roll, Shrimp Roll …. und noch viel mehr leckere Sachen aus allen Ecken der Welt. Daneben durfte natürlich Bier nicht fehlen – dafür sorgte ein kleiner Stand mit diversen Craft Bieren aus allen möglichen Ländern.

Musste natürlich gleich mehrere Gerichte probieren und habe mich von Stand zu Stand durchgegessen. Der Nachtisch (Hipster Rolle und Schoko-Früchte) durfte auch nicht fehlen. War alles super lecker, jedoch war ich danach hoffnungslos überfressen …

Street Food Festival Karlsruhe: Cidre Steak

Food Festival Karlsruhe: Cuban-Burger Street Food Festival Karlsruhe: Hipster-Rolle

Konzept

Das Konzept ist schnell erklärt:

Egal ob Küchen-Chef, Hobby-Koch oder Food Truck – sie alle finden an dem Festival zusammen und zeigen in ihren Food-Trucks oder Pavillons auf der Straße, was sie am Herd so drauf haben. Die Gerichte reichen von regional über vegan und bio bis hin zu Multikulti. Gemein haben alle Gerichte, dass sie allesamt frisch zubereitet werden.

Die Mischung aus lokalen Köchen, gestylten Food-Trucks und attraktive Imbissbuden mit kunterbunten Gerichten verleihen dem ganzen einen besonderen Charme. Vor allem die Food-Truck-Besitzer reisen von Stadt zu Stadt, von Event zu Event.

Street Food Festival im alten Schlachthof: gerne wieder!

Der Wettergott wollte nicht so richtig mitspielen, so dass es häufiger immer mal wieder geregnet hatte. War für mich nun gar nicht so schlecht, da dadurch die Warteschlangen vor den einzelnen Ständen nicht so lange waren. Gelegentlich hatte ich auch ein wenig Wartezeit – das leckere Essen entschädigte dies jedesmal. Auf jeden Fall kann ich dies nur weiter empfehlen! Das nächste Street Food Festival sollte unbedingt besucht werden.

Schriftzug Alter Schlachthof

Street Food Karlsruhe: Cuban-Burger

You Might Also Like

Bisher keine kommentare

Hinterlasse ein Kommentar